Der Altherrenverband der emporia! zählt zur Zeit rund 150 Mitglieder, davon sind einige sogar prominent. Wohl der berühmteste Emporianer dürfte Bundesrat Hans-Rudolf Merz sein.

Der Altherrenverband bildet somit ein riesiges Netzwerk aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, von dem auch wir Aktive in verschiedenster Weise profitieren dürfen; sei es z.B. durch Unterstützung im Studium oder bei der Vermittlung von Praktika.

Die Altherren sind in sogenannten «Stämmen» organisiert; diese entstehen überall dort, wo genügend Emporianer leben und arbeiten.

Zur Zeit gibt es Stämme in Basel, Bern, Zürich, sowie in der Romandie, der Innerschweiz und natürlich in St. Gallen. An diesen Stämmen treffen sich die Altherren einmal im Monat zum gemütlichen Beisammensein. Freilich sind dabei auch Aktive immer gern gesehene Gäste.