Wir pflegen und erhalten alte studentische Traditionen, entwickeln diese aber auch weiter. Wer neu bei uns eintritt, wird – wie bei jeder Verbindung – zunächst «Fux». In der Fuxenzeit sollen Emporianer unsere Gebräuche, Gepflogenheiten und Regeln kennen lernen. Nach zwei bis drei Semestern erfolgt dann die «Beförderung» zum Burschen. Vielen Emporianern bleibt die Fuxenzeit als die beste Zeit in der emporia! in Erinnerung. Sie ist gekennzeichnet duch viel Spass und gemeinsame Unternehmungen mit seinen Confuxen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s